Skip to main content

Zwillingskinderwagen günstig online kaufen

Zwillingskinderwagen: Wenn die Familie plötzlich größer wird

Sie sind die Lösung für Eltern, die den Nachwuchs gleich im Doppelpack bekommen: Zwillingskinderwagen erleichtern das Leben, denn die beiden Kleinen fahren zeitgleich im selben Kinderwagen mit. Als Geschwisterkinderwagen glänzen sie auch bei zwei Kindern, die unterschiedlichen Alters sind. Darin sind zwei Babys ebenso flott unterwegs, wie ein Baby und ein Kleinkind. Als Kombi-Kinderwagen lassen sich die Zwillingswagen auch schnell umbauen und mit Sportsitz oder mit Babyschale im praktischen Travelsystem nutzen.

 

Mit zwei Kindern ab der Geburt im Geschwisterkinderwagen unterwegs

Das Kleinkind soll in den Kindergarten, doch wie nehmen Eltern dann auch noch das Baby mit? Oder die Zwillinge sollen gleichzeitig spazieren fahren? Geschwisterwagen sind die Lösung, die alle Transportprobleme lösen. Sind die Babys gleichaltrig, also Zwillinge, dann sind die Zwillingswagen gleichmäßig ausgestattet. Die Jüngsten wandern dann mit der Babyschale direkt von der Rückbank des Autos auf das Fahrgestell des Kinderwagens. Klickadapter erlauben bei Marken-Kinderwagen das schnelle Aufsetzen der passenden Autositze für Babys mit nur einer Hand. Das ist besonders praktisch, wenn es schnell zum Shoppen gehen soll oder die Kleinen selig schlummern. So müssen Eltern sie nicht wecken und können sie schlafend vom Auto auf den Kinderwagen und umgedreht setzen.




Andere Marken setzen auf zusätzliche Babywannen, die sich ebenfalls auf dem Gestell per Adapter aufsetzen lassen. Darin liegen die Babys wie in einem klassischen Kinderwagen für Neugeborene. Besonders praktisch ist die Babywanne auch auf Besuch. Die meisten Hersteller haben eine Tragefunktion integriert. So liegen die Zwillinge bequem und komfortabel in der Babytragetasche, auch wenn es mal länger dauert. Das sind zwei der Möglichkeiten, die Zwillings-Kinderwagen gleich ab der Geburt zu nutzen. Für die dritte Variante legen Eltern den Sportsitz des Kinderwagens ganz flach und legen eine Softtragetasche hinein. Sie ist ähnlich wie ein Fußsack gearbeitet und hält den Säugling sicher im Sportsitz. Die Softbags verwandeln Buggys oder Sportwagen in Erstlingskinderwagen. Einer der drei Aufsätze ist bei Kombikinderwagen im Lieferumfang enthalten. Ansonsten sind sie als Kinderwagenzubehör für die meisten Modelle erhältlich.

 

Die sportlichen Zwillingskinderwagen: Individualität durch einzelne Sitzeinheiten

Zwillingswagen sind im Format eines Sportwagens oder Buggys konstruiert. Die bequemen Sportsitze sind für Babys ab dem sechsten Monat geeignet. Dafür sollte das Kind bereits aufrecht sitzen können. In der Regel sind die Sportsitze bei Zwillingswagen nebeneinander angeordnet. Das hat den Vorteil, dass die Kinder miteinander spielen können und während der Ausfahrt Blickkontakt haben. Sie haben die gleiche Ausstattung wie andere Sportwagen, Buggys oder Kombi-Kinderwagen – nur eben doppelt. Die Rückenlehnen der Sportsitze lassen sich mehrstufig oder stufenlos in der Neigung verstellen. So können die Zwillinge schlafen oder die Welt erkunden. Die Sitze sind geteilt, so kann auch das eine Geschwisterchen sitzend die Welt erkunden, während das andere im Liegen eingekuschelt schläft.

 

Das Gleiche gilt auch für die Sonnenverdecke. Zurückgeklappt, abgenommen oder weit ausgezogen? Das Verdeck stellen Eltern für jedes Kind individuell ein. Auch die Sicherheitsgurte sind für jedes Kind individuell einzustellen. 5-Punkt-Gurtsysteme halten dabei die Kleinen sicher im Sitz. Bei hoher Aktivität oder schneller Fahrt ist der Durchrutschschutz hilfreich. Ein Spielbügel gibt zusätzlichen Halt, dient als bequeme Armlehne. Zudem lassen sich daran unterhaltsames Babyspielzeug und der Schnuller befestigen.

 

Geschwisterwagen – mit der ganzen Familie unterwegs

Gerade Familien mit zwei kleinen Kindern brauchen mehr Flexibilität beim Transport. Aber auch Zwillingseltern, denen zwei Sitze nebeneinander zu breit sind, bieten sich Alternativen. Bei vielen Geschwisterkinderwagen sitzen die Kleinen hintereinander oder beinahe übereinander. Das spart Breite und bringt den Kinderwagen für zwei Babys auf Normalmaß. Praktisch sind die Geschwisterwagen besonders dann, wenn sie auch mit nur einer Sitzeinheit zu nutzen sind. So können Eltern mit dem Baby zum Kinderarzt, während das Kleinkind im Kindergarten ist. Dazu nehmen sie einen Sitz einfach ab und der bleibt zu Hause. Eltern und Kind sind dann mit einem normalen Kinderwagen unterwegs. Um das Kleinkind nachmittags abzuholen, setzen sie den zweiten Sitz einfach wieder auf das Fahrgestell auf.

 

Diese Modelle eignen sich auch für Eltern beim ersten Baby, wenn sie schon wissen, dass ein Zweites schnell hinterher kommen soll. Beim zweiten Kind kommt dann einfach eine Babyschale mit auf das Gestell, die später durch einen weiteren Sportsitz ersetzt wird. So ist der Geschwisterwagen lange Jahre ein zuverlässiges Gefährt auch bei sich stets verändernder Familiensituation. Übrigens lassen sich auch einige Sitze zueinander drehen oder eben hintereinander anordnen. So können die Kinder auch in den schlankeren Kinderwagen miteinander agieren. Oder wahlweise in aller Ruhe und ungestört ein Schläfchen halten.

 

Die übrige Ausstattung bei Zwillingskinderwagen

Die Räder sind so unterschiedlich, wie die Vielfalt der Modelle. Klassische, vier Räder oder als sportliche Dreiradvariante sind die Geschwisterwagen je nach Untergrund gut unterwegs. Dreiräder lassen sich leichter und schneller manövrieren, während vier Räder mehr Stabilität auf unebenem Gelände bieten. Zumeist sind dabei die Vorderräder kleiner als die Hinterräder. Einkaufskörbe und -netze bieten Platz, für alles, was die Zwillinge unterwegs benötigen. Die Hersteller versuchen die leichten Aluminiumgestelle so klein wie möglich klappbar zu gestalten, sodass die ganze Familie auch am Wochenende zusammen im Auto verreisen kann.